Schnupperkurs

Der Schnupperkurs ist ideal zum Kennenlernen dieses vielseitigen Hobbys oder auch als Geschenk.

Der Kurs besteht aus einem multimedialen Vortragsabend mit Videos, Bildern und Grafiken und natürlich einem praktischen Teil, der am nächsten Nachmittag auf dem Bogenplatz stattfindet.

Der Multimedia-Vortrag behandelt mehrere Themen. Zunächst führt er kurz in die  Geschichte des Bogens ein. Anschließend werden die verschiedenen Schießstile und Bogentypen kurz vorgestellt. Es werden die zahlreichen Berührungspunkte des Bogensports mit anderen Interessensgebieten/Hobbies angesprochen und bevor der Vortrag mit einem Panorama der verschiedenen Varianten des modernen Bogensports endet, bekommt Hollywood auch noch sein Fett weg.

Im praktischen Teil lernt man, wer hätte es gedacht, wie man mit dem Bogen schießt.

Alternative Kurse: Einführungskurs, Mittelalterliches Bogenschießen

Zielgruppe

Der Schnupperkurs ist ideal zum Kennenlernen dieses vielseitigen Hobbys oder auch als Geschenk.

Er richtet sich speziell an Teilnehmer, die keine oder nur sehr begrenzte Erfahrungen mit dem Bogenschießen haben oder an Bogenschützen, die mehr über die vielfältigen Varianten des Bogensports erfahren wollen.

Das Erlernen des Bogenschießens ist an einem Wochenende nur sehr rudimentär möglich. Als Starter in das Hobby ist der Kurs aber gut geeignet.

Teilnahmevoraussetzungen

Der Kurs richtet sich aus versicherungstechnischen Gründen ausschließlich an Erwachsene. Ansonsten gibt es keine Einschränkungen. Vorwissen ist nicht erforderlich.

Es kann zwar auch mit dem eigenen Bogen geschossen werden. Aber es wird auch eine Ausrüstung zur Verfügung gestellt.

Dauer

Wahlweise ein Abend (Vortrag) und ein Nachmittag (Praxis) oder ganztägig (Vormittag Vortrag und Nachmittags Praxis oder umgekehrt)

Termine

Wenn Sie mitmachen wollen, werden wir einen Termin finden, denn es gilt:
Termine nach Vereinbarung.
Der Kurs findet statt, wenn zwei oder mehr Anmeldungen vorliegen. Ideal also auch für Pärchen.

Wegen der Covid19-Pandemie sind reguläre Termine erst wieder ab Juli gültig.
Der Vortragsabend findet bis auf weiteres im Freien auf einer überdachten Terrasse statt. Daher ist die Teilnehmerzahl aktuell auf max. 5 begrenzt.

Terminvorschläge:

  • 3. und 4. April
  • 8. und 9. Mai
  • Im Juni kein Schnupperkurs, da in diesem Monat der Einführungskurs statt findet
  • 10. und 11. Juli
  • 7. und 8. August
  • Ab September endet die Saison mit dem zweiten Einführungskurs

Ab zwei Personen sind individuelle Terminabsprachen möglich.

Ort

Industriepark Giesbert/Bogenplatz der Bogenfreunde Kahlgrund oder bei Ihnen Vor Ort.

Kosten

Für Erwachsene 40€
Für Paare mit gleichem Wohnsitz 60€
Für alle, die eine neue Jahreskarte erwerben, ist der Kurs frei!

(Rabatt für Jahreskarteninhaber 20€ pro Erwachsenen bzw. Paar)

Anmeldung oder Fragen

Achten Sie bitte auf die korrekte Angabe Ihrer E-Mail-Adresse. Und bedenken Sie, dass eventuell unsere Antwort bei Ihnen im Spam-Ordner landen kann.
In der Regel antworten wir noch am gleichen oder darauf folgenden Tag.

Teilnehmerresonanz

Björn: Ein hoch interessanter Kurs und wahrer „Augenöffner“ für einen Anfänger, der sich bisher nicht mit der Materie des Bogenschiessens befasst hat. Ein prägnanter, übersichtlicher und gut strukturierter Theorievortrag, bei dem man anschliessend das erworbene Wissen gleich praktisch, unter Anleitung ausprobieren kann. Dieser Kurs ist ideal für jemanden wie mich, der so gar keine Ahnung hatte vom Bogensport und einfach einmal reinschnuppern wollte, ob es denn was für einen ist. Dieser Kurs hat mir die Türe zu meinem neuen Hobby geöffnet.

Serena: Hallo Bert, toller Kurs. Es waren einige interessante Infos dabei. Auch der praktische Teil war echt super. Danke für die gute Betreuung. Man merkt, du bist mit Leib und Seele dabei. Hoffe es klappt auch mit dem Einsteigerkurs um mein Wissen über Bogenschießen noch weiter ausbauen zu können.

maximumwagner: Der Schnupperkurs der Bogenfreunde Kahlgrund war für uns ein tolles Highlight des Spätsommers 2017. Wir haben einen ausführlichen Überblick über die Kunst des Bogenschießens in theoretischer und praktischer Form genießen dürfen und schauen gerne wieder vorbei, leider fehlte für den Einsteigerkurs die Zeit.
Wer aber mit Freunden, der besseren Hälfte oder Kollegen mehr über dieses tolle Hobby, welches Präzision, Kraft und Konzentration vereint, erfahren möchte, ist bei Bert und den Bogenfreunden definitiv an der richtigen Adresse.

Da diese Website neu ist, finden sich die Original-Kommentare noch auf der alten Website zum Schnupperkurs.

4 Comments

  1. Mein Mann und ich , nahmen am 24.8.2018 am theoretischen und ein Tag später am praktischen Teil des Schnupperkurses teil. Wir beide waren schon immer vom Bogensport fasziniert , aber was wir in diesem Kurs erfahren haben , welche Fassetten und möglichkeiten dieser Sport bietet , hätten wir uns im Traum nicht vorstellen können. Dank Bert , der uns wirklich alles in Theorie sowie in der Praxis alles genau erklärt und auch gezeigt hat , haben wir alle diese Seiten gut erklärt und gezeigt bekommen, die wir auch später selbst ausprobieren durften. Danke Bert, du hast uns mit deiner Euphorie für diesen Sport angesteckt und wir sehen uns sicher zum Einführungskurs und zum Probe schiessen auf eurem schönen Platz.
    Lg Sylvia und Thomas

    Liken

  2. das Bogenschießen Sport ist und Spass macht, war mir bekannt. Oft schaute ich den Bogenschützen bei Olympiaden zu. Das Angebot eines Schnupperkurses der Bogenfreunde Kahlgrund ist eine sehr Gute und unverbindliche Möglichkeit um vom Fernsehsessel wegzukommen, einen Bogen in die Hand zu nehmen und ein paar geziehlte Schüsse abzugeben^^, ganz nebenbei kann man dort auch super die Natur genießen.
    Am Freitag, im theoretischen Teil des Schnupperkurses wird einem zu Beginn die Geschichte des Bogenschießens und die sich daraus entwickelten und verschiedenen Varianten des Schießens und der Bögen vermittelt. Sehr detailiert und anschaulich wurden die Unterschiede erklärt. Bisher kannte ich nur das Systemschießen. Den Begriff „Intuitives Schießen“ hörte ich hier zum ersten mal, und dies fand ich in der Theorie auch eher befremdlich. Die theoretische Unterrichtung war sehr gut vorbereitet und durchgerführt worden. Referent Bert arbeitete mit einer Power Point Präsentation, auch waren verschiedene Bögen und Pfeile zum anfassen bereitgelegt. Veranstaltungsort war OK, zur nächsten Theroriestunde lade ich aber gerne zu mir Privat ein. Zum einen waren die Schulungsteilnemende sehr nett, zum anderen haben wir eine Kaffeemaschine, falls es mal länger dauert^^. (Dauer ca. 3:30 Std.)
    Am Samstag folgte dann der praktische Teil des Kurses, theoretisch könnte ich weiter schwärmen, aber hier Rate ich jedem einmal selbst diese Erfahrung zu machen. Beeindruckend und wertvoll!!! (Dauer ca. 2:45 Std.)
    Ich kann Allen diesen Schnupperkurs nur weiterempfehlen. Ihr lernt bestimmt viel neues und welche Fähigkeiten tatsächlich in Euch stecken.
    Bert, herzlichen Dank und bis bald.

    LG Thomas

    Liken

  3. Vielen Dank für das positive Feedback.

    Tatsächlich steckt in der Keynote(!)-Präsentation einiges an Arbeit. Ist aber kein Vergleich mit den Folien des Einführungskurses, bei dem noch zahlreiche selbsterstellte Animationen dazu kommen (Archers Paradox, Seitenwind-Auswirkung, etc. etc.)
    Der Kurs hat mir besonders viel Spaß gemacht und ich freue mich darauf, Euch spätestens beim Einführungskurs wiederzusehen. Oder vielleicht schon vorher beim Sonntagstraining?

    Liken

  4. Der Schnupperkurs am Freitag und Samstag vor dem verheerenden Sturm war klasse! Man merkt Bert sein umfangreiches Wissen und seine Begeisterung für das Bogenschießen an. Mir hat besonders gefallen, dass er selbst schon verschiedene Schießstile bzw. Disziplinen praktiziert hat und weiß, wovon er spricht.
    Da mich auch das Konzept des offenen Platzes bzw. keine Vereinszugehörigkeit überzeugt und ich, dank Berts Anleitung, zufrieden grinsend vom Platz gegangen bin fange ich nächste Woche mit einer Leihausrüstung an und habe mich für den Einsteiger-Kurs angemeldet. Ich freue mich drauf!
    Und abschließend Respekt und Dank an Bert und seine Helfer, die den Platz so schnell wieder toll hergerichtet haben!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s